Zwei Samerberger Bürgermeister kandidieren für den Kreistag des Landkreises Rosenheim

27. Januar 2020

Mit Georg Huber (Platz 4) und Annemarie Braun (Platz 47) auf der Liste der Parteifreien (ÜWG) kandidieren auch zwei Samerberger Bürgermeister für den Kreistag des Landkreises Rosenheim.
„Für die bevorstehende Kommunalwahl sind wir gut gerüstet“, diese positive Zwischenbilanz zog Dieter Kannengießer, Kreisvorsitzender der Parteifreien / ÜWG im Landkreis Rosenheim bei der Nominierungsversammlung im Gasthaus Höhensteiger in Westerndorf St. Peter.
„Wir Parteifreien konnten aus dem ganzen Landkreis herausragende Persönlichkeiten für eine Kandidatur auf unserer Kreistagsliste gewinnen. Sie sind Mitmacher in den Kommunen und brauchen dafür kein Parteibuch“, so Kannengießer. Die ÜWG äußerte sich optimistisch, mehr Sitze im Kreistag als bisher zu erringen.
Wie erwartet steht mit Stephanskirchens Bürgermeister Rainer Auer (53) der Landratskandidat der Parteifreien an der Spitze der 73 Bewerber. Es folgen ÜWG-Kreisvorsitzender Dieter Kannengießer (Kolbermoor), Vogtareuths Bürgermeister Rudi Leitmannstetter sowie Georg Huber (Samerberg) und Gudrun Unverdorben (Bad Endorf).

Gut informiert

Weitere Beiträge

Radiospot von Rainer Auer, Landratskandidat Rosenheim

Radiospot von Rainer Auer, Landratskandidat der parteifreien Wählergruppe für...

Dieter Kannengießer 25 Jahre Vorsitzender der Parteifreien im Landkreis

Stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Parteifreie/ÜWG Georg Huber...

Zwei Samerberger Bürgermeister kandidieren für den Kreistag des Landkreises Rosenheim

Mit Georg Huber (Platz 4) und Annemarie Braun (Platz 47) auf der Liste der...

„Mitmacher“ in den Kommunen

Parteifreie / ÜWG im Landkreis nominieren Kreistagsliste „Für die...